Standort Bremen

WARUM SICH BLÖCKER IN BREMEN ZU HAUSE FÜHLT

Der Zwei-Städte-Staat besteht aus Bremen und dem 53 km nördlich gelegenen Bremerhaven und ist mit ca. 550.000 Einwohnern die elftgößte Stadt in Deutschland. Bremen wird von der Weser durchzogen, die etwa 60 km später in die Nordsee mündet.

Diese außerordentlich gute Lage sorgte dafür, dass Bremen eine große Bedeutung für große Schifffahrtsgesellschaften erlangte und sich zu einem attraktiven Standort für den Außenhandel entwickelte. Durch die gute Verkehrsanbindung zu Wasser, Luft und zu Land haben sich wichtige Industriezweige angesiedelt, wie zum Beispiel Airbus, Daimler Benz, Arcelor Mittal aber auch Hachez, Vitakraft oder Mondelez International, um nur einige zu nennen.

Die Hansestadt Bremen steht für Weltoffenheit, Innovationswillen, Unternehmergeist und Handelskunst. Der Stadtstaat überzeugt national und international mit Know-how in Kompetenzfeldern wie der Maritimen Wirtschaft / Logistik, Windenergie, Automotive und Luft- und Raumfahrttechnik.

Auch für die Familie Blöcker waren die Standortvorteile ein überzeugendes Argument in Bremen ansässig zu werden und zu bleiben. Die zentrale Lage überzeugt sowohl Kunden als auch Lieferanten und bietet auch den Mitarbeitern ein attraktives Wohn- und Lebensumfeld.

This post is also available in: Englisch